Michael Teschke, Rheinhessen – Spätburgunder „Tochter“ trocken 2012

Veröffentlicht in: Verkostung | 0

Auf den rheinhessischen Individualisten Michael Teschke bin ich eigentlich aufgrund seiner hervorragenden Silvaner und Portugieser gestoßen. Aber auch seine Spätburgunder machen eine gute Figur: Intensiv dunkelwürzige Nase mit feiner Kirschfrucht, floralen und erdigen Noten, Rauch und etwas Teer. Im Mund … Weiter

Kistenmacher-Hengerer, Württemberg – Fleiner Eselsberg Blauer Spätburgunder „S“ trocken 2014

Veröffentlicht in: Verkostung | 0

Den Wein vom VDP-Weingut Kistenmacher-Hengerer hatte ich vor einiger Zeit in Heilbronn im Edeka gekauft. Definitiv in einer der besten Weinabteilungen in einem deutschen Supermarkt. Als regionale Empfehlung und Ergänzung eines ziemlich gemischten Weineinkaufskorbs. Das der Wein dann gleich noch … Weiter

Bischöfliches Weingut Rüdesheim, Rheingau – Assmannshäuser Pinot Noir S 2012

Veröffentlicht in: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 0

Wie wir das Weingut auf der Jahrgangspräsentation 2018 kennen lernten, hatte ich schon hier kurz beschrieben. Die in den Kellern des Bistums entstehenden Weine sind jedenfalls klasse: Extrem dunkel würzige Nase. Sauerkirsche und schwarze Beeren. Florale Noten (in Richtung Veilchen?) … Weiter

Alexandre Dupont de Ligonnès, Sachsen – Kesse Comtesse Rotling trocken 2017

Veröffentlicht in: Verkostung | 0

Die Tage musste ein weiterer Wein meines kleinen Probepakets des neusten Franzosen in Sachsen dran glauben. Ein Rotling. Als Rotling werden Weine bezeichnet, bei denen rote und weiße Traubensorten zusammen vergoren und verarbeitet werden. In diesem Fall sind Weiß-, Grau- … Weiter