Georg Mosbacher, Pfalz – Forster Ungeheuer Riesling GG 2011

Eingetragen bei: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 0

2011 ist unter Weinnerds durchaus ein umstrittener Jahrgang. „Zu warm“, „Zu breit“, „Zuviel Alkohol“ sind die Kritikpunkte. Eigentlich beteilige ich mich daran nicht, 2011 hat mir bisher doch viele schöne Weinerlebnisse geschenkt. Trotzdem führt die Diskussion auch bei mir immer … Weiter

Philipp Kuhn, Pfalz – Laumersheimer „Edelsatz“ Gewürztraminer & Riesling trocken 2017

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Die Cuvee aus Gewürztraminer und Riesling scheint schon eine pfälzer Spezialität zu sein. Wahrscheinlich eine Hommage an den historischen gemischten Satz. Ob es sich im Falle von Philipp Kuhns Wein um eine Cuvee, die nachträglich verschnitten wurde oder um einen … Weiter

Forstmeister Geltz Zilliken – Saarburger Rausch Riesling „Diabas“ feinherb 2012

Eingetragen bei: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 0

Der Diabas – benannt nach der neben Devonschiefer beherrschenden Gesteinsart im Saarburger Rausch – ist ein ganz seltenes Exemplar. Nämlich eine halbtrockene Aulese. Geschmacklich geht die Reise da eher in Richtung Großem Gewächs, als in die Richtung einer fruchtigen Auslese. … Weiter

Bischöfliches Weingut Rüdesheim, Rheingau – „Maischegärung“ Riesling trocken 2016

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Das bischöfliche Weingut in Rüdesheim ist eine echte Rheingauer Perle. Kellermeister Peter Perabo macht großartige Pinots und nicht minder beeindruckende Rieslinge. Ein maischevergorener Orangewein ist aber sicher auch in Rüdesheim eher Neuland. Auch ich habe bisher nur wenige verkostet. Gute … Weiter