Weingesetz, VDP, geschützte Ursprungsbezeichnungen der EU – droht das Lagenchaos bei deutschen Weinen?

Eingetragen bei: Wege und Ziele | 2

Oberföhringer Vogelspinne, Oppenheimer Sackträger, Billigheimer Venusbuckel, Wasserloser Luhmännchen, Flemlinger Zechpeter – nein, nur die Vogelspinne entspringt dem bekannten Sketch von Loriot, alle anderen Wortkombinationen bezeichnen tatsächlich existierende Weinlagen Deutschlands. Wer unbedarft ist, wird im Supermarkt eher den Kopf schütteln über … Weiter

K+K Kirnbauer, Mittelburgenland, Österreich – Das Phantom Rotwein-Cuveé trocken 2012

Eingetragen bei: Verkostung | 0

In den letzten Tagen gab es mal wieder „Das Phantom“. Eine Cuveé aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Auch wenn ich kein Freund von Cuveés aus Deutschland und Österreich bin, mag ich ihn doch immer wieder. Natürlich eher in … Weiter

Erwin Tinhof, Neusiedlersee-Hügelland, Österreich – Neuburger Eisenstadt trocken 2016

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Die Rebsorte Neuburger habe ich auf einer Österreich-Reise kennen gelernt. Es handelt sich beim Neuburger um eine autochtone Rebsorte, welche aus einer natürlichen Kreuzung zwischen Rotem Veltliner und Silvaner entstand. Angebaut wird sie in Österreich nur noch auf rund 500ha. … Weiter

Juliusspital, Franken – Würzburger Stein Silvaner GG 2014

Eingetragen bei: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 0

2014 ist für mich eigentlich so insgesamt kein großer Jahrgang. Außer vielleicht ein bisschen beim Spätburgunder. Beim Silvaner allerdings ist er mein echter Lieblingsjahrgang. Bei den Jahrgangsproben bei den fränkischen Protagonisten war ich jedenfalls weitgehend absoult begeistert. So hatte ich … Weiter

Jens Bettenheimer, Rheinhessen – Appenheimer Eselspfad Sylvaner trocken 2016

Eingetragen bei: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 0

Jens Bettenheimers Weine lernten wir vor ein paar Jahren auf der Höchster Weinmesse in Frankfurt kennen. Jens Schwerpunkt liegt bei den weißen und roten Burgunderrebsorten. Doch bei uns konnte er damals insbesondere mit Frühburgunder und Silvaner punkten. Sehr guter Silvaner … Weiter

K+K Kirnbauer, Mittelburgenland, Österreich – V-Max Blaufränkisch Reserve trocken 2011

Eingetragen bei: Verkostung | 0

„Mehr Blaufränkisch geht nicht“ steht auf dem Rückenetikett der Flasche dieses Weins. Superlative sind klarer Bestandteil der Werbestrategie des Weinguts Kirnbauer aus Deutschkreutz im Burgenland. Ob eben Phantom, V-Max oder Forever. Vom Phantom, einer klassischen Rotweincuveé im internationalen Stil (Sorten: … Weiter