Michael Teschke, Rheinhessen – Blauer Sylvaner 19-27 trocken

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Michael Teschke, Rheinhessen - Blauer Sylvaner 19-27 trockenSchon lange stand das Weingut Teschke auf meiner Besuchs-ToDo-Liste. Spätestens, seit dem einer seiner Weine bei unserer großen Silvaner Probe im Mai so gut auch gegenüber fränkischen Großen Gewächsen abgeschnitten hatte. Anlässlich der „Open Bottles“-Tage haben wir es dieses Jahr endlich geschafft. Michael Teschke ist insbesondere für zwei meiner Lieblingssorten bekannt. Portugieser und Silvaner. Und er ist dafür bekannt, eigenständige Weine mit besonderer Stilistik zu machen.

Bei der Veranstaltung konnten wir eindrucksvolle Weine verkosten und auf jeden Fall sehr individuelle. Teschkes Weine sind auf keinen Fall laut, durchaus in Balance aber nie langweilig. Sie werden naturnah ausgebaut und spontan vergoren. Teschke gibt seinen Weinen Zeit. Bei den Silvanern ist 2016 der aktuelle Jahrgang, 2017 in diesem Mai noch nicht mal vollständig abgefüllt. Wenn man sich mit ihm unterhält wird klar, dass Michael Teschke keine technischen Weine machen möchte, sondern seine Weine aus dem Gefühl heraus unter Berücksichtigung von Natur und Knowhow entstehen. Mit seiner Kollektion spiegelt er das einwandfrei wieder.

Unter anderem nahmen wir den Blauen Sylvaner aus der Parzelle 19-17 mit. Eine Lage darf Teschke nicht auf die Flasche schreiben, weil er seine Weine als Landwein vermarktet.

In der Nase ein leichter Stinker, der sich mit Luft zurückzieht, darunter Zitrusnoten, Birne, Muskat und eine kräftige, dunkle Würze. Im Hintergrund etwas grünes Holz.

Im Mund steht die dunkle Würze im Vordergrund. Frucht eher zweitrangig in Richtung Limette und Grapefruit. Mundwässernde Säure. Salz. Im Hintergrund eine sehr dunkle Komponente die teilweise an Gummi erinnert, aber den Eindruck nicht stört, sondern ihm eher eine weitere Dimension verleiht. (ggf. ein kleiner Schwefelböckser)

Langer klarer Abgang, es bleibt eine wunderbare Würze.

Ein toller und individueller Wein mit einer schönen Tiefe. Dennoch immer fokussiert, insbesondere durch die knackige Säure.

Ca. 14,00 EUR / PGV günstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.