K+K Kirnbauer, Mittelburgenland, Österreich – Das Phantom Rotwein-Cuvee trocken 2009

Eingetragen bei: Verkostung | 3

K+K Kirnbauer, Mittelburgenland, Österreich – Das Phantom Rotwein-Cuvee trocken 2009Das Phantom, das klingt erstmal wie eine nette Marketingidee. Im Laden eigentlich ein Grund nicht zu kaufen – große Gefahr, daß mehr Wert auf Flasche als auf Inhalt gelegt wird. Glücklicherweise war die Flasche ein Geschenk von lieben Freunden aus Wien. Informiert man sich im Netz über Winzer und Weine, ist man dann auch beruhigt und freut sich aufs Probieren.
Das Phantom ist eine Cuvee aus Blaufränkisch, Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah – im Barrique gereift.

Ins große Glas geschnuppert zeigen sich Kräuter, Gewürze, medizinische Noten, Pfeffer, Pflaume. Die Augen brennen fast, so kräftig und alkoholisch ist das Ganze. Au weia.
Doch dann, im Mund ganz anders – sehr rund, feine aber dichte Tanninstruktur, dazu Cassis, Pflaume und holzige sowie gewürzige Noten, Tabak und ne ordentliche Prise Pfeffer. Und dazu eine absolut nicht erwartete lebendige aber nicht spitze Säure. Sehr gut: ein multifunktionales Tröpfchen kräftig und gleichzeitig elegant vielschichtig und trinkig.
Übrigens: von der Nase her beruhigt sich das ganze schnell – rechtzeitig öffnen.

Ca. 20 EUR / PGV angemessen

3 Responses

  1. ralph

    Das hört sich gut an. Schon mal den Rosenberg von Markowitsch gerunken?

    grüße ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.