Markus Molitor, Mosel – Graacher Himmelreich Riesling Auslese * feinherb 2003

Eingetragen bei: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 0

Markus Molitor, Mosel – Graacher Himmelreich Riesling Auslese * feinherb 2003Da heute ein besonderer Tag ist, muss es ein besonderer Wein sein. Erworben letztes Jahr bei Markus Reis im Zeltinger Hof – eine tolle Quelle auch für gereifte Weine. 2003 ist als problematischer Jahrgang bekannt – Jahrhundertsommer, zu heiß. Außerdem ist der Wein mehr als 10 Jahre alt. Großes Risiko für die Geldausgabe. Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie sich der Wein entwickelt hat.

Die typische Moselwürze begrüßt die Nase. Hier aber eher in zarter Form. Leichte Ledernoten, feine süße Pfirsiche, Waldmeister und gewürzige Töne.

Im Mund dann die Überraschung, bis auf zarte Karamelltöne keine Alterungsnoten feststellbar. Geschmacklich dominiert die dichte kräutrige Moselmineralik. Die feine Säure hält die Süße gut im Zaum – sehr ausgewogen und zischig und trotz Jahrhundertsommer nicht zu schwer. Langer Nachhall. Das ist Mosel vom feinsten. Das überrascht immer wieder, welch harmonische Weine nicht nur bei Markus Molitor durch die Schiefermineralik und die feine Balance zwischen Säure und Restsüße an der Mosel produziert werden. Und Molitor gehört da definitiv zu den ganz großen. Auch in Sachen Lagerfähigkeit.

Ca. 20,00 EUR / PGV angemessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.