Höfler, Franken – Michelbacher Weißburgunder trocken 2012

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Höfler, Franken – Michelbacher Weißburgunder trocken 2012Heute mal wieder ein Michelbacher Gewächs. Mitgenommen letzten Dezember bei einem sehr schönen Hoffest im Weingut.
Der Weißburgunder der Höflers wurde im Holzfass ausgebaut. Das ist grundsätzlich keine schlechte Idee beim Weißburgunder, aber ein Vorhaben, dass nicht immer wirklich gut gelingt. Da der Weißburgunder eher ein zarter Wein ist, kann es schnell passieren, dass das Holz den Wein erschlägt, oder der Wein zumindest eher unharmonisch wird.

In der Nase ist das Holz nur ganz zart durch Vanillenoten vertreten, dazu bananige Cremigkeit, florale Noten, Birne und einen Hauch Pfirsich.

Im Mund dann Apfel, Quitte, gewürzige Töne, gestützt durch zarte Holzigkeit und etwas Vanille. Ordentlicher Abgang.

Hier versteht der Winzer sein Handwerk. Der Holzeinsatz ist toll dosiert. Gut gemacht.

Ca. 10,00 EUR / PGV angemessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.