Fürst Löwenstein, Franken – Homburger Kallmuth Silvaner GG Asphodill 2012

Eingetragen bei: Meine Weinfavoriten, Verkostung | 1

Zum Jahresende sollte es nochmal ein besonderer Wein sein. Daß ich mit diesem Wein nichts falsch machen würde war mir klar. Außer vielleicht, dass ich den Wein zu jung getrunken habe:

Sehr würzige und kräutrige Nase. Düster und dicht. Ein Hauch eingekochte Quitte dazu. Nasser, warmer Stein.

Im Mund sehr elegant. Ebenfalls sehr dicht und leicht cremig. Schöne und gut eingebundene Säure. Etwas kandierte Orange und Quitte. Gewürze und getrocknete Kräuter. Steinige Mineralität. Sehr trocken. Hervorragender und sehr langer Abgang. Insgesamt einfach hervorragend und der beste Silvaner, den ich bisher im Glas hatte. Der Wein besitzt aus meiner Sicht eine ganz bemerkenswerte Balance zwischen Kraft und Eleganz.

Ca. 27,50 EUR / PGV angemessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.