Dassing, Franken – Bürgstadter Centgrafenberg Spätburgunder trocken 2012

Veröffentlicht in: Verkostung | 1

Dassing, Franken – Bürgstadter Centgrafenberg Spätburgunder trocken 2012Ich liebe Überraschungen, z. B. Weine mit tollem PGV, bei Winzern, die man gar nicht so auf dem Zettel hatte. Dassing ist so ein Winzer. Keine Internetpräsenz, wenig über die modernen Medien in Erfahrung zu bringen. Auch nicht direkt in der “Weingüterstraße” Bürgstadts, sondern in einer Nebenstraße. Aber der Weg lohnt sich. Eine sehr sympathische Häckerwirtschaft und tolle Rotweine zum kleinen Preis erwarten den Gast.

Zum Beispiel dieser im Holzfass gereifte Spätburgunder.

Die Nase sehr würzig: Piment, Pfeffer, Nelke, Tabak, etwas Pflaume und süße Kirsche. Ein wenig alkoholisch.

Im Mund ebenfalls eine warme Würze. Viel Pfeffer, etwas Brombeere. Leder, Tabak und einen Hauch Karamell. Das ist gut in Kombination mit der ordentlichen aber runden Säure. Mittellanger trockener Abgang. Leichter Kritikpunkt ist vielleicht die etwas rustikale alkoholische Schärfe.
Das ist aber meckern auf sehr hohem Niveau. Insbesondere für den günstigen Preis.

Ca. 8,50 EUR / PGV Schnäppchen

  1. Das Churfranken-Genussfestival 2016 in Elsenfeld - Wege zum Wein - Deutsche Weine und europäische Weine

    […] Beim Spätburgunder gab es von Walters mit dem 2013er Walters Spätburgunder auch den Basisspätburgunder des Tages. In gleicher Kategorie spielt auch der 2013er Bürgstadter Centgrafenberg Spätburgunder trocken vom Weingut Dassing, der vielleicht nicht ganz so facettenreich wie der Einstiegswein von Walters ist, aber durch den etwas wärmeren klassischen Stil auch Trinker überzeugen kann, die kritisch gegenüber deutschem Spätburgunder eingestellt sind – hier der Vorgänger aus 2012. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.