Bischel, Rheinhessen – Appenheimer Hundertgulden Riesling trocken 2011

Eingetragen bei: Verkostung | 1

Bischel, Rheinhessen – Appenheimer Hundertgulden Riesling trocken 2011Heute was Reiferes. Günstig erstanden, gebe ich zu. Aber ein 2011er Lagenriesling muss einfach noch gehen. Zumal es sich beim Weingut Bischel um den Aufsteiger des Jahres im aktuellen Eichelmann handelt.

Süße Nase nach überreifen Früchten Aprikose, Pfirsich, hintergründige Würze, etwas alkoholisch.

Im Mund wieder sehr viel Extraktsüße, viel Pfirsich, etwas Orange. Grüner Tee und etwas erdige Töne. Schöne kalkige Mineralität. Sehr weich und sehr dicht. Langer, astringierender aber gleichsam süßer Abgang. Opulent, ein Maul voll Wein. Die Fruchtnoten treten mit zunehmender Belüftung in den Hintergrund. Ein tolles dichtes und komplexes Teil. Großartig. Nur ein winziger Kritikpunkt: einen Hauch Säure hätte es noch mehr sein dürfen,dass würde den Trinkfluß noch etwas optimieren. Der Freund des kargen und schlanken Rieslings mag aber ggf. ob der Opulenz überfordert sein. Ich liebe das.

Nun muss ich aber kurzfristig auch den ebenfalls kürzlich erworbenen großen Bruder, den Binger Scharlachberg kosten. Ich freue mich sehr.

Ca. 17,90 EUR / PGV angemessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.