A. Christmann, Pfalz – Gimmeldinger Mandelgarten Riesling GG 2011

Eingetragen bei: Verkostung | 0

20160526_184430Am Feiertag einen Feiertagswein hab ich mir gedacht.

Verhältnismäßig zarte Nase mit Melone, Pfirsich, grünem Apfel. Etwas gemüsig und gewürzig, Tabak.

Im Mund nicht zart sondern kräftig: Viel kalkige Mineralität, überreife gelbe Früchte, Kandis, Wacholder, Kräuter. Leicht bittere Phenolik. Säure im Gegensatz zum 2010er deutlich zurückhaltender. Langer und astringierender Abgang.
2011 ist etwas runder als 2010. Dafür aber auch deutlich weiter und reifer. Die Phenolik stört den Gesamteindruck etwas, macht sie den Wein doch etwas barocker als er eh schon ist. Gut gemacht, aber im Gegensatz zum 2010er leider nicht ganz so überzeugend.

Ca. 35,00 EUR / PGV kein Schnäppchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.