Zehnthof Luckert, Franken – “Nunn” Muskateller trocken 2019

Veröffentlicht in: Verkostung | 0

Zehnthof Luckert, Franken - "Nunn" Muskateller trocken 2019

Der “Nunn” von Luckerts war über das Weingut nicht erhältlich, sondern ist ein Projektwein zusammen mit der “Deutschen Weinentdeckungsgesellschaft” von Carsten Henn. Die Weinentdeckungsgesellschaft arbeitet jedes Jahr mit einem anderen Winzer zusammen, um einen gemeinsam einen besonderen und auf maximal 1.000 Flaschen limitierten Wein zu machen. Der Name Nunn ist abgeleitet aus dem Parzellennamen im Sulzfelder Maustal, wo der Wein gewachsen ist. Nach 24 Stunden Maischestandzeit wurde der Wein mit ca. 20% ganzen Beeren im 700l Holzfass gelagert und lag so 13 Monate auf der Vollhefe. Dies lässt Phenolik und Gaumenbitterl erwarten. Dazu wurde er ungefiltert und ungeschwefelt abgefüllt:

Süßliche Nase nach Mandarine, Mandeln, Feuerstein, etwas Rauch, grün vegetabile aber auch deutlich florale Noten.
Im Mund salzig und mineralisch, erst dann kommen Rose und Lavendel, Zitrusfrüchte und ein Hauch Aprikose. Eher feine Säure.

Mittellanger Abgang, etwas Salz bleibt am Gaumen. Mit zunehmender Luft mineralischer, etwas straffer und weniger Frucht.

Das ist auf jeden Fall feiner als erwartet und dennoch ein besonderer Wein. Eine solche Interpretation der sonst meist deutlich fruchtig ausgebauten Rebsorte Muskateller habe ich noch nicht getrunken. Definitiv eine Entdeckung.

ca. 24,30 EUR / PGV noch angemessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.