Galena, Franken – Domina trocken 2012

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Galena, Franken – Domina trocken 2012Hier und da gibt es sie noch in Franken. Leider oft in fragwürdiger Qualität: ruppig und sauer sind Adjektive, die mir im Zusammenhang mit der Rebsorte Domina auffallen.
Letztes Jahr hatten wir in Sommeracher Vinothek nach hektischem Probeschluck zwei Flaschen dieses Weines mitgenommen. Dort überraschte der Wein und obige Adjektive mussten nicht herhalten.

In der Nase Beeren, abgelagertes Holz und etwas medizinale Töne.

Im Mund viel weißer Pfeffer, Gewürze, Eukalyptus, und ein wenig Brombeere und Kirsche. Dabei ist der Wein sehr weich und dicht. Die feine Säure rundet ihn schön ab. Das ist ein guter Vertreter der Rebsorte, der zeigt, dass auch aus dieser guter Wein zu machen ist. Kein „großer Wein“ aber ein tolles Preisgenussverhältnis.

Update am zweiten Tag: Eukalyptus und Pfeffer sind nicht mehr ganz so im Vordergrund. Macht den Wein noch etwas eleganter.

Ca. 6,50 EUR / PGV günstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.