Benzinger, Pfalz – Orange de Pinot Blanc Landwein Rhein trocken 2015

Eingetragen bei: Verkostung | 0

Benzinger, Pfalz - Orange de Pinot Blanc Landwein trocken 2015Orange – die neue und nach weiß, rot und rosé vierte Weinfarbe. Ein Orangewein entsteht, wenn Weißwein wie Rotwein hergestellt wird und auf der Maische vergoren wird. Dadurch werden zusätzliche Farbstoffe aus den Beerenhäuten extrahiert, die für die kräftigere Farbe des Weins verantwortlich sind. Gleichzeitig bekommt der Wein dadurch eine festere Tanninstruktur und rückt damit geschmacklich und insbesondere vom Mundgefühl ein Stück in Richtung Rotwein.

Häufig wird Orange Wein mit Naturwein gleichgesetzt. Das liegt daran, dass bei der naturnahen, traditionellen, georgischen Methode der Weinbereitung in Amphoren ebenfalls die Maischegärung bei Weißweinen im Vordergrund steht. Aber natürlich lässt sich auch mit modernen Methoden im Stahltank ganz konventionell ein Orange Wein herstellen.

Bei dem Wein von Volker Benzinger handelt es sich aber auf jeden Fall um einen naturbelassen Wein, der unfiltriert und ohne Zusatz von Schwefel abgefüllt wurde. Volker Benzinger experimentiert seit ein paar Jahren mit Naturweinen und hat mittlerweile neben seinen klassischen Weinen ein größeres und qualitativ hochwertiges Angebot davon auf der Preisliste. Passend dazu ist mit dem Jahrgang 2018 die Umstellungsphase auf den biozertifizierten Weinbau abgeschlossen worden.

Zum Wein:

Warm würzige, etwas süßliche Nase – nussig, Zitrusschalen, roter Apfel, Holz, Hefe, ein wenig herbsüße Orangenlimonade.

Im Mund mit schöner und feiner Tanninstruktur. Ganz wenig Frucht nach Erdbeeren und Himbeeren. Etwas roter Apfel. Feine, nicht allzu kräftige Säure. Nussige Noten, Kräuter, Hefe, Piment. Kalkige Mineralität, zartes Gerbstoffbitterl. Schöner, durchaus langer und leicht antrocknender Abgang.

Top! Mir macht der Wein sehr viel Spaß. Trotz der kräftigen Aromatik ermüdet er nicht und eignet sich somit hervorragend als Solist. Wobei ich mir Orange auch als guten Essensbegleiter vorstellen kann – vielleicht als „Sommerrotwein“? – Da müsste ich mal Experimente starten.

Ca. 19,50 EUR / PGV angemessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.